Sonntag, 22 April 2018

Hydranten

Unterflurhydranten

Wenn es brennt, benötigt die Feuerwehr schnell Wasser zum löschen. Dafür gibt es überall verteilt Unterflurhydranten, aus denen die Feuerwehr schnell Wasser beziehen kann. Erkennen kann man diese an ihrem ovalen, bräunlichen Deckel auf der Straße oder dem Gehweg. Zusätzlich sind diese mit dem Schriftzug „Hydrant“ gekennzeichnet. Zudem steht in der näheren Umgebung immer ein Hinweisschild, dass auf die Lage des Unterflurhydranten hinweist. Damit die Hydranten im Ernstfall schnell gefunden werden können, ist es wichtig, dass die Hydrantenschilder immer gut sichtbar sind. Schneiden Sie deshalb bitte Bewuchs ab und schaufeln Sie im Winter keinen Schnee darüber. Außerdem sollten Sie beim Parken darauf achten, dass Sie mit Ihrem Fahrzeug nicht über einem Unterflurhydranten parken.

Wenn Sie die Arbeit der Feuerwehr weiter erleichtern wollen, sorgen Sie dafür, dass die Hydrantendeckel im Herbst frei von Laub und im Winter frei von Schnee und Eis sind. Die Kameraden Ihrer Feuerwehr werden es Ihnen danken!

 

 

Überflurhydranten

Diese sind, anders als die Unterflurhydranten, nicht auf der Straße oder Gehwegen zu finden, sondern daneben. Aber auch hier gilt, bitte nicht zuparken, denn wenn ein Schlauch an den Hydranten angeschlossen wird, benötigt dies etwas Platz.


(Bildquelle)