Donnerstag, 13 Dezember 2018

Sprechfunk

Der Lehrgang Sprechfunk kann nach dem erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs Truppmann Teil 1 absolviert werden. Er sollte noch vor dem Lehrgang Atemschutzgeräteträger oder Maschinist absolviert werden. Dieser Lehrgang wird auf Kreisebene im GAZ (Gefahrenabwehrzentrum) Limburg oder der Feuerwehr Limburg durchgeführt.
Ziel dieser Ausbildung ist die Befähigung zum Übermitteln von Nachrichten der BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) mit Sprechfunkgeräten. Daher ist es erforderlich, dass alle Einsatzkräfte des Brandschutzes, Katastrophenschutzes und Rettungsdienstes diese Ausbildung absolvieren.

Lehrgangsvoraussetzungen:

  • aktives Mitglied einer BOS (Feuerwehr, Katastrophenschutz, Rettungsdienst)
  • vollendetes 17. Lebensjahr
  • erfolgreich abgeschlossene Grundausbildung der angehörigen BOS
  • Verpflichtungserklärung § 1 Abs. 1 bis 3 des Verpflichtungsgesetzes (unter 18 Jahre mit Unterschrift des Erziehungsberechtigten)

Die Anmeldung zu diesem Lehrgang erfolgt über den Dienstweg (Wehrführer/in)!

Lehrgangsdauer:

Die Dauer des Lehrgangs beträgt mindestens 20 Stunden aus Theorie und Praxis. Diese werden auf zwei Wochenenden verteilt. Am ersten Wochenende wird der Lehrgang samstags und am letzten Wochenende samstags und sonntags abgehalten.

Lehrgangszeiten:

  • samstags: 08:00 bis 17:00
  • sonntags: 08:00 bis 12:15

Der Jahresplan für alle Kreislehrgänge ist in unserer Mediathek zu finden.

Was ist alles mitzubringen?

  • Feuerwehruniform
  • Digital-Handfunkgerät (HRT) mit Lautsprechermikrofon und voll geladenem Akku
  • Kopie der Verpflichtungserklärung
  • Schreibmaterial
  • ggf. Feuerwehrfahrzeug (z. B. MTF) mit eingebauem Fahrzeugfunkgerät (MRT)

Wichtige/Interessante Links: