Montag, 16 Juli 2018

Chronik

  • 1685

    • Johann Ernst von Nassau-Weilburg legt in seinem Freiheitsbrief fest, dass jeder Weilburger Bürger eine „Hilfeleistungspflicht“ bei ausbrechendem Feuer hat. Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelte sich daraus eine Pflichtfeuerwehr.

  • 1884

    • Am 30. Juni 1884 war im „Weilburger Tageblatt“ ein Aufruf zur „Bildung einer freiwilligen Feuerwehr für die Stadt Weilburg“ zu lesen. Verfasser dieses Aufrufes war der amtierende Bürgermeister der Stad Weilburg, Herr Wilhelm Weychardt. Diesem Aufruf folgten 94 Personen und im August 1884 wurde die Freiwillige Feuerwehr Weilburg gegründet.

  • 1910

    • Der Zeppelin „Z II“ verunglückt am 25. April 1910 am Webersberg. Ein Bericht dazu ist hier zu finden.

  • 1924

    • Die erste Sirene zur Alarmierung der Feuerwehrkräfte wird angeschafft.

  • 1946

    • Die Pflichtfeuerwehr in Weilburg wird aufgelöst.

  • 1955

    • Im Februar 1955 wird der Fanfarenzug als Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehr Weilburg gegründet.

  • 1962

    • Eine Jugendgruppe wird gegründet.

  • 1965

    • Anschaffung einer DL 18.

  • 1968

    • Am 12. Juni 1968 kam es zu einem Großbrand am Weilburger Windhof. Hier zeigte sich, dass sie die Anschaffung der DL 18 gelohnt hat.

  • 1970

    • Am 16. Mai 1970 rast ein Tanklastzug aufgrund von Bremsversagen die Limburger Straße runter und kracht in ein Gebäude in der Kruppstraße. Dabei kommt es zu einer Explosion des Tanklastzuges, der ca. 30.000 Liter Superbenzin geladen hatte.

  • 1971

    • Anschaffung eines LF 16. Das erste, größere Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Weilburg.
    • Der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Weilburg macht sich selbstständig und ist nicht mehr Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehr Weilburg.

  • 1972

    • Großbrand des Weilburger Bürgerhauses, ein Teil des Barock-Schlosses, große Teile des Heimatmuseums sowie Wohnhäusern. Ein Bericht dazu ist hier zu finden.

  • 1974

    • Am 01. Januar 1974 wird die Jugendfeuerwehr Weilburg offiziell in den Feuerwehrverband aufgenommen. Somit zählt dieses Datum als Gründungsdatum.



  • 1989

    • Die Knabbergebäckfirma Hultsch aus Weilburg brennt völlig nieder. Eine Bildergalerie ist hier zu finden.

  • 1994

    • Anschaffung eines GW-G1.

  • 1995




  • 2009

    • Großes Feuerwehrfest anlässlich 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr und 35 Jahre Jugendfeuerwehr Weilburg.

  • 2012

    • Einführung des TETRA-Digitalfunks.


  • 2017

    • Anschaffung eines HLF 20, eines ELW 1 (Stadtebene) und einer Schlauchpflegeanlage sowie die Umstellung der Alarmierung auf TETRA-Pager.